Medienpreis des SAV 2023

Der Medienpreis wird anlässlich des Anwaltskongresses des Schweizerischen Anwaltsverbandes am 8. Juni 2023 in Luzern zum achtzehnten Mal verliehen. 

Der SAV-Medienpreis richtet sich an alle Medienschaffenden periodischer Medien. Bei der Jurierung berücksichtigt werden Presseartikel und Reportagen sowie Sendungen in Radio und Fernsehen, die eine der folgenden Bedingungen erfüllen:

  • Allgemeinverständliche und objektive Aufklärung über das Wesen und die Werte des Schweizer Rechts und dessen Instanzen
  • Information über einen juristischen Beruf
  • Fundierte Kritik am bestehenden Rechtssystem

Nebst Ruhm und Ehre ist der SAV-Medienpreis mit einem Preisgeld von insgesamt CHF 10'000.00 dotiert.

Berücksichtigt werden Beiträge, die zwischen dem 1. Februar 2021 und 31. Januar 2023 publiziert und bis zum 28. Februar 2023 über das nachstehende Anmeldeformular eingereicht werden.

Weiterführende Informationen und Teilnahmebedingungen können dem Reglement entnommen werden. 

 

Anmeldung

Platzhalter

*Datenschutzbestimmungen

  • Hiermit willige ich in die Bearbeitung meiner Personendaten durch den Schweizerischen Anwaltsverband (SAV) ein. Ich verstehe, dass die Datenverarbeitung ausschliesslich zum Zwecke meiner Teilnahme am und der Durchführung des Wettbewerbes Medienpreis SAV 2023 erfolgt. In diesem Zusammenhang können meine Personendaten an Dritte weitergegeben werden.

Feedback

info@sav-fsa.ch

.

.

Platzhalter

Jury Medienpreis SAV

 

  • Franz Steinegger, Rechtsanwalt Altdort, Alt-Nationalrat, Präsident

     
  • Edy Salmina, Rechtsanwalt Lugano, ehemals Nachrichtenchef bei Radiotelevision svizzera
     
  • Michael Schweizer, Rechtsanwalt Bern, ehemaliger General Counsel SRG SSR
  •  
  • Martin Hofer, ehemaliger Chefredaktor 10 vor 10 und ehemaliger Chefredaktor der Sonntagszeitung

     
  • Miriam Mazou, Rechtsanwältin Lausanne

     
  • René Rall, Generalsekretär SAV
  •