null

CAS MedLaw UZH 2022

Seit 2013 bietet die Universität Zürich zusammen mit dem Kompetenzzentrum Medizin - Ethik - Recht Helvetiae (MERH) den CAS MedLaw UZH als berufsbegleitenden Weiterbildungsstudiengang an, welcher einen kompakten überblick über die relevanten Bereiche an der Schnittstelle von Medizin und Recht verschafft sowie vertieft ausgewählte, praxisrelevante Fragestellungen behandelt.

 

Neben dem rechtlichen und medizinischen Fachwissen, das den Teilnehmenden von ausgewählten qualifizierten Dozierenden vermittelt wird, ermöglicht der CAS MedLaw UZH einen interdisziplinären Austausch zu aktuellen Fragen, die sich in den Berufsfeldern der Teilnehmenden stellen. Vor diesem Hintergrund bietet der CAS MedLaw UZH auch eine exzellente Möglichkeit, das berufliche sowie persönliche Netzwerk auszubauen.

 

Der Studiengang richtet sich an Fachpersonen aus den Bereichen Recht und Medizin. Für einen positiven Aufnahmebescheid sind u.a. ein Hochschulabschluss auf Masterstufe in Medizin oder Recht sowie Praxiserfahrung erforderlich. überdies können Personen, die eine vergleichbare Qualifikation oder eine spezifische Praxiserfahrung vorweisen, «sur dossier» zugelassen werden.

 

Weitere Informationen zum CAS MedLaw UZH 2022 finden Sie auf unserem Flyer sowie auf unserer Website.

über Ihre Teilnahme würden wir uns sehr freuen.

 

Hochschulstandort Zürich
25.02.2022
10.12.2022