Training

September 2020

Fr, 25.9.2020 -
Fr, 25.6.2021
Cours de spécialisation en responsabilité civile et droit des assurances 4F

F

Entre septembre 2020 et juin 2021, la Fédération Suisse des Avocats (FSA), en collaboration avec les Universités de Fribourg et de Lausanne, organisera un quatrième cours de spécialisation en responsabilité civile et droit des assurances. Cette formation portera sur toutes les matières essentielles du droit de la responsabilité civile, des assurances sociales et des assurances privées. Elle sera concentrée sur des questions concrètes et les domaines incontournables dans la pratique de l'avocat spécialisé.

Cette formation s’adresse aux avocat-e-s qui bénéficient déjà d'une expérience pratique particulièrement importante dans le domaine du spécialisation en responsabilité civile et droit des assurances. Pour l’admission au cours de spécialisation : 4 ans au moins le jour où commence le cours (période à convertir au prorata s’il s’agit de temps partiel). Vous trouverez les détails dans le Règlement.

Pour les membres de la FSA la réussite de l’examen de ce cours constitue l’une des conditions pour l’obtention du titre d’ «avocat-e spécialiste FSA en responsabilité civile et droit des assurances».

Cette formation est aussi ouverte aux tiers n’exerçant pas le barreau, également spécialisés dans la matière enseignée (juges, secrétaires de l’office des constructions, etc.) pour autant qu’ils disposent de qualifications comparables. Ces personnes doivent toutefois remplir les conditions énumérées au § 10 du règlement Avocat spécialiste FSA/Avocate spécialiste FSA.

Language:
French

April 2021

Th, 15.4.2021 -
Sa, 9.4.2022
Spezialisierungskurs Fachanwalt SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht 6D

D

Der Schweizerische Anwaltsverband führt in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Walter Fellmann, Rechtsanwalt, im Zeitraum von April 2021 bis April 2022 den sechsten Spezialisierungskurs Fachanwalt, Fachanwältin SAV Haftpflicht- und Versicherungsrecht durch. Er umfasst 120 Stunden Präsenzzeit zuzüglich notwendiger Vor- und Nachbearbeitung. Bei Bestehen der abschliessenden schriftlichen Prüfung wird ein „Zertifikat des Schweizerischen Anwaltsverbandes“ verliehen. Die erfolgreiche Absolvierung dieses Kurses stellt eine der Voraussetzungen dar, um den Fachanwaltstitel SAV zu erlangen.

Dieser Kurs richtet sich an praktizierende Anwältinnen und Anwälte, die im Haftpflicht- und Versicherungsrecht über eine überdurchschnittliche Berufserfahrung verfügen und gemäss Reglement Fachanwalt bei Kursbeginn seit mindestens 4 Jahren hauptberuflich als Anwältinnen oder Anwälte tätig waren.

Dritte, die eine enge fachliche Beziehung zum Ausbildungsgegenstand haben, aber nicht praktizierende Anwältinnen oder Anwälte sind (wie Richterinnen oder Richter, Notarinnen oder Notare usw.), können zu den Studiengängen zugelassen werden, sofern sie eine gleichwertige Qualifikation nachweisen.

Language:
German

September 2021

Fr, 17.9.2021
Cours de spécialisation en droit pénal 2F

F

Language:
French

November 2021

Sa, 13.11.2021 -
Fr, 13.1.2023
Spezialisierungskurs Fachanwalt SAV Bau- und Immobilienrecht 10D

D

E

Der Schweizerische Anwaltsverband führt in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. iur. Hubert Stöckli (Freiburg) im Zeitraum von November 2021 bis März 2023 den zehnten Spezialisierungskurs im Bau- und Immobilienrecht durch.

Er umfasst mindestens 120 Stunden Präsenzzeit zuzüglich notwendiger Vor- und Nachbearbeitung. Bei Bestehen der abschliessenden schriftlichen Prüfung stellt das Institut für Schweizerisches und Internationales Baurecht der Universität Freiburg das Certificate of Advanced Studies (CAS) Bau- und Immobilienrecht aus.

Die erfolgreiche Absolvierung des Kurses stellt für SAV-Aktivmitglieder eine der Voraussetzungen dar, um den Fachanwaltstitel SAV zu erlangen. Dazu muss das darauffolgende Fachgespräch bestanden werden (Details wollen Sie bitte dem Reglement FA SAV entnehmen).

Dieser Kurs richtet sich an praktizierende Anwältinnen und Anwälte, die im Bau- und Immobilienrecht über eine überdurchschnittliche Berufserfahrung im Fachgebiet verfügen und gemäss Reglement Fachanwalt bei Kursbeginn seit mindestens 4 Jahren hauptberuflich als Anwältinnen oder Anwälte tätig waren.

Dritte, die eine enge fachliche Beziehung zum Ausbildungsgegenstand haben, aber nicht praktizierende Anwältinnen oder Anwälte sind (wie Richterinnen oder Richter, Notarinnen oder Notare usw.), können zum Kurs zugelassen werden, sofern sie eine gleichwertige Qualifikation nachweisen.

Language:
German, English
to top