Ausbildung

August 2016

Mi, 24.8.2016 -
Sa, 18.3.2017
Fachanwalt Arbeitsrecht

D

E

Die Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich bietet in Zusammenarbeit mit den Universitäten Basel und St. Gallen sowie dem Schweizerischen Anwaltsverband Spezialisierungskurse im Arbeitsrecht durch. Die Kurse umfassen neben der notwendigen Vor- und Nachbereitung 120 Stunden. Bei Bestehen der abschliessenden, schriftlichen Prüfung wird das "Certificate of Advanced Studies der Universität Zürich in Arbeitsrecht" verliehen. Damit werden 10 ETCS-Punkte erworben, was einem Arbeitsaufwand von 300 Stunden entspricht.

Die Kurse richten sich an praktizierende Anwältinnen und Anwälte, die bereits vor der Weiterbildung über überdurchschnittliche Erfahrung im Arbeitsrecht und mindestens vier Jahre Praxiserfahrung verfügen.

Für die Mitglieder des SAV stellt die erfolgreiche Absolvierung dieses Kurses eine der Voraussetzungen dar, um den Titel "Fachanwalt SAV/Fachanwältin SAV Arbeitsrecht" zu erlangen.

Durchführung nächster Kurs vorgesehen: 2017/2018

Sprache:
Deutsch, Englisch
Rechtsgebiete:
- Arbeitsrecht

September 2016

Do, 1.9.2016 -
Sa, 8.4.2017
Fachanwalt Familienrecht

D

F

E

I

Die Rechtswissenschaftlichen Fakultäten der Universitäten Freiburg und Zürich führen in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Anwaltsverband im Zeitraum von September 2016 bis April 2017 den fünften Spezialisierungskurs im Familienrecht (120 Stunden zuzüglich notwendige Vor- und Nachbearbeitung, d.h. total 250 - 300 Stunden; 10 ECTS-Punkte) durch.  Bei Bestehen der Prüfungen wird das „Certificate of Advanced Studies (Familienrecht)“ der Universität Freiburg und der Universität Zürich verliehen. Die Daten des nächsten Ausbildungslehrganges stehen noch nicht fest. Sie werden zur gegebenen Zeit hier aufgeschalten werden.

Für die Mitglieder des SAV stellt die erfolgreiche Absolvierung dieses Kurses eine der Voraussetzungen dar, um den Titel "Fachanwalt SAV/Fachanwältin SAV Familienrecht" zu erlangen.

Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch

November 2016

Sa, 19.11.2016 -
Fr, 17.11.2017
Fachanwalt Bau- und Immobilienrecht

D

F

E

I

Ab November 2016 führt das Institut für Schweizerisches und Internationales Baurecht der Universität Freiburg in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Anwaltsverband den siebten Spezialisierungskurs im Bau- und Immobilienrecht durch. Dieser einjährige Kurs bietet eine intensive, interaktive Auseinandersetzung mit Fragen aus dem gesamten (privaten und öffentlichen) Bau- und Immobilienrecht. Das erfolgreiche Bestehen der schriftlichen Prüfungen führt zum Erwerb des „Certificate of Advanced Studies Bau- und Immobilienrecht (Construction and Real Estate Law)“, das vom Institut für Schweizerisches und Internationales Baurecht der Universität Freiburg verliehen wird. 

Dieser Kurs richtet sich an Anwältinnen und Anwälte, die bereits vor der Weiterbildung über eine überdurchschnittliche praktische Erfahrung im Bau- und Immobilienrecht und bei Kurszulassung/Kursbeginn mindestens 4 Jahre Praxiserfahrung (bei Vollzeitpensum) verfügen. Details finden Sie im Reglement.

Für die Mitglieder des SAV stellt die erfolgreiche Absolvierung dieses Kurses eine der Voraussetzungen dar, um den Titel „Fachanwalt SAV/Fachanwältin SAV Bau- und Immobilienrecht“ erlangen zu können. 

Zu den Kursen zugelassen werden auch Dritte, die eine enge fachliche Beziehung zum Ausbildungsgegenstand haben, aber nicht praktizierende Anwältinnen oder Anwälte sind (wie Richter, Bausekretäre etc.), sofern sie entsprechende Qualifikationen nachweisen. Diese sollten den im Reglement Fachanwalt/Fachanwältin SAV  aufgeführten Bedingungen entsprechen.

Das Institut für Baurecht bietet diesen Kurs parallel in deutscher und in französischer Sprache an und führt so seine bewährte Tradition fort. Die Modulteile, die an der Universität Freiburg stattfinden, werden auch dafür genutzt, den Austausch unter den Kolleginnen und Kollegen über die Sprachgrenzen hinweg zu erleichtern.

Die Kammer der Fachanwälte SAV Bau- und Immobilienrecht, die aus diesem Kurs hervorging, ist das Netzwerk der Fachanwälte und Fachanwältinnen SAV Bau- und Immobilienrecht. Die Kammer bietet regelmässig Weiterbildungsveranstaltungen an und wird derzeit von Benoît Carron (Genf) präsidiert.

Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Rechtsgebiete:
- Bau- und Planungsrecht

Januar 2017

Fr, 20.1.2017 -
Sa, 2.12.2017
Fachanwalt Strafrecht

D

F

E

I

Der Schweizerische Anwaltsverband führt in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Marcel A. Niggli, Leiter Studiengang Fachanwalt SAV Strafrecht, den zweiten Spezialisierungskurs im Strafrecht (2017/2018) durch.  (250 – 300 Stunden, davon mindestens 120 Unterrichtsstunden, einschliesslich E-Learning) durch.

Mitgliedern des Schweizerischen Anwaltsverbands wird vom Schweizerischen Anwaltsverband nach Abschluss des Studiengangs und Bestehen einer Prüfung im Anschluss an ein erfolgreich absolviertes Fachgespräch der Titel "Fachanwalt SAV/Fachanwältin SAV Strafrecht" verliehen.

Dieser Kurs richtet sich an praktizierende Anwältinnen und Anwälte, die im Strafrecht über eine überdurchschnittliche Berufserfahrung verfügen und gemäss Reglement Fachanwalt seit mindestens 5 Jahren hauptberuflich als Anwältinnen oder Anwälte tätig waren.

Dritte, die eine enge fachliche Beziehung zum Ausbildungsgegenstand haben, aber nicht praktizierende Anwältinnen oder Anwälte sind (wie Richterinnen oder Richter, Notarinnen oder Notare usw.), können zu den Studiengängen zugelassen werden, sofern sie eine gleichwertige Qualifikation nachweisen.

Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Rechtsgebiete:
- Strafrecht

April 2017

Do, 6.4.2017 -
Sa, 9.12.2017
Formation Initiale: Droit de la famille

F

En collaboration avec la Fédération Suisse des Avocats (FSA), les Facultés de droit des 'Universités de Neuchâtel et Genève offrent en partenariat avec la Faculté de droit de l'Université de Lausanne, le deuxième cours (2017/2018) de spécialisation en droit de la famille. Le cours consistera en un approfondissment axé sur la pratique de l'ensemble des questions que pose le droit de la famille, selon une approche transversale (droit privé, public et international) et interactive.

La réussite de l’examen écrit final donnera droit à un Certificat de formation continue universitaire en droit de la famille (CAS - Certificate of advanced studies), décerné par l' Université de Neuchâtel. Pour les membres de la FSA, la participation à ce cours et la réussite à l’examen sont des conditions pour l’obtention du titre d' «Avocat(e) spécialiste FSA droit de la famille».

Sprache:
Französisch
nach oben