Lehrstellenförderung

Lehrstellenförderung

Helfen Sie mit, die Anzahl der Lehrstellen in Rechtsanwaltskanzleien in den nächsten Jahren zu erhöhen und ermöglichen Sie damit Jugendlichen den Einstieg ins Berufsleben.

Nur wenn wir uns als Branche Advokatur selber der Ausbildung von kaufmännischen Mitarbeitenden annehmen, werden uns auch in Zukunft gut ausgebildete Fachkräfte zur Verfügung stehen. Die Ausbildung von Lernenden ist mit einem gewissen Aufwand verbunden, doch die Erfahrungen der Ausbildungskanzleien zeigen, dass sich die Beschäftigung von Lernenden auch wirtschaftlich rechnet.

Sechs gute Gründe für die Ausbildung von Lernenden:

  1. Mit der Ausbildung von Berufsleuten signalisieren Sie Vertrauen in die Zukunft, sichern den für Ihre Kanzlei und die Branche Advokatur wichtigen Nachwuchs und festigen die Wettbewerbsfähigkeit.
  2. Ihre Lernenden erwerben genau die Qualifikationen und Kompetenzen, die in Ihrer Rechtsanwaltskanzlei wichtig sind.
  3. Für ein gutes Klima und eine ausgeglichene Altersstruktur in der Kanzlei sind auch junge Leute wichtig.
  4. Sie profitieren vom generierten Nutzen durch Lernende (z.B. aktuelles Wissen aus der Berufsfachschule, schon im ersten Lehrjahr verrechenbare Arbeiten).
  5. Ausbildende Rechtsanwaltskanzleien signalisieren Kompetenz gegenüber Klienten und Klientinnen. Ausbilden stärkt das Ansehen einer Kanzlei.
  6. Sie nehmen durch die Ausbildung der Lernenden gesellschaftliche Verantwortung wahr und bezeugen dadurch Verantwortungsbewusstsein.

Zusätzliche Informationen finden Sie unter: http://www.lehrstellenadvokatur.ch.
Zudem können Sie für weitere Fragen gerne mit unserer Lehrstellenförderin Frau Mirjam Zopfi Kontakt aufnehmen. Sie unterstützt Kanzleien im Bereich Lehrlingsausbildung.

Kontakt
Frau Mirjam Zopfi, Lehrstellenförderin,
E-Mail: mirjam.zopfi[at]lehrstellenadvokatur[dot]ch

nach oben