Nutzung von Cloud-Diensten durch Anwältinnen und Anwälte

Referent(en):Damian George, Christian Schwarzenegger
Ort / Raum:Auditorium (Niveau 1)
Datum / Uhrzeit:14. Juni / 14.25 Uhr
Sprache(n):Deutsch
Beschreibung:

Moderne Anwaltskanzleien nutzen für das Bearbeiten, Speichern und Archivieren von Dokumenten vermehrt die Dienste von Cloud-Providern. Die Nutzung von Cloud-Diensten steht aber in einem Spannungsfeld zu Geheimhaltungspflichten der Anwältinnen und Anwälte. Vor diesem Hintergrund beauftragte der SAV das Center for Information Technology, Society, and Law (ITSL) der Universität Zürich damit, die rechtlichen Rahmenbedingungen der Nutzung von Cloud-Diensten näher zu untersuchen. Zum einen war zu prüfen, ob die Nutzung von Cloud-Diensten eine Verletzung des Berufsgeheimnisses nach Art. 321 StGB darstellt. Zum anderen war zu prüfen, ob und unter welchen Voraussetzungen die Nutzung von Cloud-Diensten durch Anwältinnen und Anwälte mit den Vorgaben des Datenschutzrechts vereinbar ist. Prof. Christian Schwarzenegger, RA, und MLaw Damian George, RA, stellen die wichtigsten Erkenntnisse dieser Untersuchung vor.

Handouts

nach oben