Veranstaltungen

Liste per Filter eingrenzen:

82 Resultate gefunden

September 2018

Sa, 1.9.2018 -
Do, 30.4.2020
Executive Master of Laws (LL.M.) im Bank- und Finanzmarktrecht

D

Vaduz

Juristische Spezialausbildung, die an den Bedürfnissen und Anforderungen der Finanzmärkte in der D-A-CH-Region und FL angepasst ist.

 

Erörtert werden das europäische, schweizerische und liechtensteinische Finanzmarktrecht. Regulatorische Entwicklungen werden rechtsvergleichend aufgearbeitet. Ebenso werden neue digitale Geschäftsmodelle, inkl. regulatorischer Herausforderungen, behandelt.

 

Durchführungsort:
Vaduz
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Renommierte Experten aus Wissenschaft und Praxis
Rechtsgebiete:
- Bankenrecht
- Wertpapierrecht
- Europarecht
- Börsen- und Kapitalmarktrecht
Do, 13.9.2018 -
Fr, 6.9.2019
CAS Mediation Grundlagen

D

Hochschule Luzern Wirtschaft

Das CAS Mediation Grundlagen befähigt zu konstruktiver Konfliktintervention im beruflichen und privaten Umfeld oder schafft die Voraussetzung, Mediation als Dienstleistung in verschiedenen Anwendungsfeldern erfolgreich anbieten zu können.

Durchführungsort:
Hochschule Luzern Wirtschaft
Sprache:
Deutsch
Rechtsgebiete:
- Mediation
Fr, 14.9.2018 -
Sa, 28.3.2020
Enfants Victimes, Enfants Témoins: la Parole de l’Enfant en Justice

D

F

E

I

L’Institut international des Droits de l’Enfant (IDE), en étroite collaboration avec le Centre interfacultaire en Droits de l’Enfant de l’UNIGE (CIDE), organise depuis 2009 un Certificat de formation continue (CAS) de niveau universitaire destiné à former les différents acteurs judiciaires impliqués dans la délicate audition des enfants devant les instances judicaires/administratives et dans le contexte global des droits de l'enfant.

Cette formation, dont la brochure de présentation et le formulaire d’inscription sont annexés, s’adresse aux avocat-e-s, avocat-e-s-stagiaires, magistrat-e-s, greffier-ère-s, policier-ère-s, intervenant-e-s en protection de l’enfant, éducateur-trice-s spécialisé-e-s, psychologue-s travaillant dans le domaine de la protection des mineurs et médiateur-trice-s, soit les professionel-le-s amené-e-s à défendre, juger, soutenir, interroger et entendre des enfants .

Les objectifs du CAS sont notamment de mettre en lien des professionnels pour collaborer sur le thème de l’audition de l’enfant, les confronter à l’exercice difficile du recueil de cette parole et leur fournir les outils nécessaires pour comprendre et interpréter la spécificité de la parole de l’enfant du point de vue de son développement psychoaffectif.

Les différents modules s’articulent autour d’apports théoriques, de mises en situations concrètes, sous forme de jeux de rôle, de résolution de cas pratiques, de lectures scientifiques et d’échanges interdisciplinaires.

Les participants sont invités à suivre les 7 modules en vue de l’obtention du certificat (CAS); ils peuvent aussi choisir de suivre l'un ou l'autre module (dans la mesure des places disponibles), en vue de l’obtention d’une attestation de participation au module.

Madame Aline Sermet, Chargée de projet, se tient volontiers à votre disposition pour tout complément d’information souhaitée, par courriel aline.sermet@childsrights.org

La volée 2018-2020 débutera en septembre 2018 et nous vous invitons chaleureusement à nous rejoindre en vous inscrivant sur notre site : http://www.childsrights.org/formations/en-suisse/cpe

Mme Zikreta Ukic (parolenfant@childsrights.org – 027 / 205 73 43) est à votre disposition pour tout complément d’information de nature administrative.

Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch

Januar 2019

Do, 31.1.2019 -
So, 31.1.2021
CAS Mediation Vertiefung

D

Hochschule Luzern Wirtschaft

Die Weiterbildung CAS Mediation Vertiefung befähigt Sie als Mediatorin / Mediator auch in schwierigen Konfliktsituationen selbständig aktiv zu werden.

Durchführungsort:
Hochschule Luzern Wirtschaft
Sprache:
Deutsch
Rechtsgebiete:
- Mediation

März 2019

Fr, 1.3.2019 -
Sa, 31.8.2019
CAS Finanzmarktrecht 2019

D

Universität Zürich

Der Studiengang richtet sich an Praktikerinnen und Praktiker aus der Finanzmarktbranche, insbesondere aus den Bereichen Banken, Effektenhandelsunternehmen, Versicherungen, Verwaltung und Revision, die sich über die aktuellen Entwicklungen in den relevanten Kernbereichen auf dem Laufenden halten möchten.

Durchführungsort:
Universität Zürich
Sprache:
Deutsch

April 2019

Di, 23.4.2019 -
Do, 31.10.2019
CAS Europarecht 2019 - Internetbasierter Fernlehrgang

D

Online

Der CAS Europarecht vermittelt grundlegende Kenntnisse über die

Struktur, Kompetenzen und Tätigkeitsbereiche der EU sowie über die

bilateralen Vertragsbeziehungen der Schweiz zur EU.

Ziel des Studiengangs ist es, den Teilnehmenden eine anspruchsvolle

und auf wesentliche Fragen konzentrierte Einführung in die für die Praxis

wichtigsten Tätigkeitsgebiete der Europäischen Union zu bieten.

 

Der Studiengang wird internetbasiert und berufsbegleitend durchgeführt.

Dies soll es den Teilnehmenden erlauben, ihre berufliche Tätigkeit

neben dem Kurs weiterzuführen. Im Rahmen von einzelnen Präsenztagen

haben die Teilnehmenden gleichwohl Gelegenheit für einen direkten

Austausch.

 

Es wird optional eine zweitägige Studienreise zu den Institutionen der EU

in Brüssel angeboten

Durchführungsort:
Online
Sprache:
Deutsch
Rechtsgebiete:
- Europarecht

Mai 2019

Fr, 10.5.2019 -
Sa, 16.11.2019
CAS Finanz- und Rechnungswesen für Juristen

D

Hochschule Luzern Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Sie sind Jurist/Juristin und im Berufsalltag hin und wieder mit finanzwirtschaftlichen Problemstellungen konfrontiert, z.B. bei Nachfolgeregelungen, komplexen Erbschaftsteilungen, Umwandlungen der Rechtsform oder Unternehmenskäufen. Deshalb wollen Sie zielgerichtet und praxisorientiert mehr über das Finanz- und Rechnungswesen erfahren.

Durchführungsort:
Hochschule Luzern Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ
Sprache:
Deutsch

Juni 2019

Do, 20.6.2019 -
Sa, 14.12.2019
Ausbildung in Konfliktmanagement und Mediation

08.30 - 17.00

D

Wädenswil oder Winterthur

Konfliktmanagement ist eine essentielle Kompetenz, die alle mit Führungsaufgaben betrauten Personen betrifft. Mediation ist ein bewährtes und effektives Verfahren zur Konfliktlösung mit Grundlagen aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen. Das Ausbildungsangebot besteht aus insgesamt 5 dreitägigen Modulen, welche inhaltlich sequenziell aufeinander aufbauen. Damit wird eine schrittweise Vertiefung der Kompetenzen ermöglicht. Die Ausbildung zum Wirtschaftsmediator ist vom SKWM und SAV anerkannt und richtet sich insbesondere auch an Rechtsanwälte, Juristinnen, Richter, Notare, Ombudspersonen und Streitschlichterinnen.

Durchführungsort:
Wädenswil oder Winterthur
Uhrzeit:
08.30 - 17.00
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Referent/en: Michael Hemming, Rechtsanwalt und Mediator in Stuttgart und Los Angeles, Dr. James T. Peter, Rechtsanwalt und Mediator SKWM/SAV, LL.M., Zürich, André Thommen, Dipl. Organisator, Mediator SKWM, Region Basel
Rechtsgebiete:
- Mediation

August 2019

Do, 22.8.2019 -
Sa, 21.12.2019
CAS Governance, Risk and Compliance

D

Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Mit dem CAS Governance, Risk and Compliance erhält man einen fundierten Überblick über aktuelle Standards für die Corporate Governance, das Risk Management und das Compliance Management. Zudem vermittelt der Kurs einen Einblick in die finanzielle Analyse der Unternehmung, ins Wirtschaftsrecht sowie in Aspekte der Wirtschaftskriminalität. Für den Unterricht werden erfahrene Dozierende aus Forschung, Lehre und Praxis eingesetzt. Im Unterricht wird das interdisziplinäre Denken gefördert und die Studierenden werden befähigt, Probleme im Zusammenhang mit der Corporate Governance und dem Risk Management zu erkennen und zu lösen.

 

Das CAS kann als eigenständiger Kurs besucht werden. Es lässt sich als Grundlagenmodul an die Lehrgänge MAS/DAS Economic Crime Investigation und MAS/DAS Risk Management der Hochschule Luzern anrechnen.

Durchführungsort:
Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ
Sprache:
Deutsch
Do, 22.8.2019 -
Sa, 21.12.2019
DAS Economic Crime Investigation

D

Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Der Lehrgang DAS Economic Crime Investigation befähigt die Studierenden in ihrem beruflichen Umfeld Risiken für wirtschaftskriminelle Schädigungen abzuschätzen und in Zusammenarbeit mit Expertinnen und Experten mittels Einsatz geeigneter präventiver Massnahmen auf ein verantwortbares Mass zu begrenzen.

 

In der 12 Monate dauernden Diplomstufe DAS Economic Crime Investigation werden die wichtigsten Grundlagen in der Bekämpfung gegen Wirtschaftskriminalität gelegt.

 

Das erste Modul Governance, Risk and Compliance kann als eigenständiger Kurs besucht werden und mit einem Certificate of Advanced Studies CAS abgeschlossen werden.

 

Nach einem erfolgreichen Abschluss des DAS können Interessierte mit dem MAS Economic Crime Investigation der Hochschule Luzern eine komplementäre Weiterbildung abschliessen.

Durchführungsort:
Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ
Sprache:
Deutsch
Do, 22.8.2019 -
Sa, 21.12.2019
MAS Economic Crime Investigation

D

Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Die Absolvierenden werden in der Lage sein, in ihrem beruflichen Umfeld Risiken für wirtschaftskriminelle Schädigungen realistisch abzuschätzen und durch den Einsatz geeigneter präventiver Massnahmen auf ein verantwortbares Mass zu begrenzen.

 

Der Lehrgang ist zweistufig aufgebaut. In der 12 Monate dauernden Diplomstufe DAS Economic Crime Investigation werden die wichtigsten Grundlagen in der Bekämpfung gegen Wirtschaftskriminalität gelegt. Darauf aufbauend folgt die Master-Stufe, die das Wissen erweitert und vertieft und mit einem Master of Advanced Studies MAS innerhalb von weiteren 12 Monaten abgeschlossen wird.

 

Das erste Modul Governance, Risk and Compliance kann als eigenständiger Kurs besucht werden und mit einem Certificate of Advanced Studies CAS abgeschlossen werden.

Durchführungsort:
Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ
Sprache:
Deutsch
Mi, 28.8.2019
Quo Vadis – Finanzplatz Schweiz? Neuerungen beim Kunden- und Anlegerschutz im Finanzmarktrecht

09:00 - 17:30

D

Universität Zürich-Zentrum, Aula KOL-G-201

Seminar

Durchführungsort:
Universität Zürich-Zentrum, Aula KOL-G-201
Uhrzeit:
09:00 - 17:30
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Prof. Dr. Rolf Sethe, Prof. Dr. Christoph B. Bühler
Rechtsgebiete:
- Bankenrecht
Do, 29.8.2019
14. Schweizerischer Erbrechtstag

08:40 - 17:00

D

F

E

I

Universität Luzern

Durchführungsort:
Universität Luzern
Uhrzeit:
08:40 - 17:00
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Erbrecht: 8 Credits
Do, 29.8.2019
4. Tagung zur Schiedsgerichtsbarkeit: Hot Topics

10:30 - 17:00

D

Metropol, Zürich

Seminar

Durchführungsort:
Metropol, Zürich
Uhrzeit:
10:30 - 17:00
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Sandra De Vito Bieri, Dr. Lukas Wyss
Do, 29.8.2019 -
Sa, 14.12.2019
Ausbildung in Konfliktmanagement und Mediation

08:30 - 17:00

D

Wädenswil oder Winterthur

Konfliktmanagement ist eine essentielle Kompetenz, die alle mit Führungsaufgaben betrauten Personen betrifft. Mediation ist ein bewährtes und effektives Verfahren zur Konfliktlösung mit Grundlagen aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen. Das Ausbildungsangebot besteht aus insgesamt 5 dreitägigen Modulen, welche inhaltlich sequenziell aufeinander aufbauen. Damit wird eine schrittweise Vertiefung der Kompetenzen ermöglicht. Die Ausbildung zum Wirtschaftsmediator ist vom SKWM und SAV anerkannt und richtet sich insbesondere auch an Rechtsanwälte, Juristinnen, Richter, Notare, Ombudspersonen und Streitschlichterinnen.

Durchführungsort:
Wädenswil oder Winterthur
Uhrzeit:
08:30 - 17:00
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Michael Hemming, Rechtsanwalt und Mediator in Stuttgart und Los Angeles, Dr. James T. Peter, Rechtsanwalt und Mediator SKWM/SAV, LL.M., Zürich, André Thommen, Dipl. Organisator, Mediator SKWM, Region Basel
Rechtsgebiete:
- Mediation

September 2019

Di, 3.9.2019
St. Galler Tagung zum Datenschutz

09:20 - 16:30

D

F

E

I

Credit Suisse Forum St. Peter, Zürich

Durchführungsort:
Credit Suisse Forum St. Peter, Zürich
Uhrzeit:
09:20 - 16:30
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Arbeitsrecht: 1 Credit
Haftpflicht- und Versicherungsrecht: 1 Credit
Di, 3.9.2019
Interne Weiterbildungstagung der Fachanwaltskammer Bau- und Immobilienrecht 2019

08:45 - 17:00

D

F

E

I

Universität Bern, UniS, Schanzeneckstrasse 1, A 003 und A 022

Durchführungsort:
Universität Bern, UniS, Schanzeneckstrasse 1, A 003 und A 022
Uhrzeit:
08:45 - 17:00
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Bau- und Immobilienrecht: 6 Credits
Di, 3.9.2019
22. Zürcher Konferenz Mergers & Acquisitions

09:15 - 17:15

D

Lake Side

Seminar

Durchführungsort:
Lake Side
Uhrzeit:
09:15 - 17:15
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Hans-Jakob Diem
Mi, 4.9.2019
Symposium en droit de la famille – La procédure en droit de la famille

9.15 - 17.15

F

Site de Miséricorde

dure en droit de la famille. Les règles procédurales du droit de la famille qui ont été unifiées avec l’introduction au niveau fédéral du nouveau CPC en 2011 ont largement fait leur preuve en pratique. Elle soulèvent néanmoins toujours de nouvelles questions, que ce soit au niveau des diverses maximes procédurales pour les procédures de protection de l’union conjugale, de mesures provisionnelles et de divorce, ou au niveau du traitement des conventions de divorce extrajudiciaires ou encore en matière de preuves liées à la liquidation des régimes matrimoniaux. En outre, de récentes réformes ont entraîné des changements dans le partage de la prévoyance professionnelle et ont renforcé la médiation en ce qui concerne les questions relatives aux enfants. Le symposium offre une analyse, une appréciation et une évaluation des aspects choisis sous la forme de conférences et d’ateliers. Il se concentre sur les règles de procédure du droit de la famille prévues par le CPC, mais traite également d’états de fait comportant des éléments d’extranéité. Les ateliers présentent l’occasion d’aborder ces diverses questions à l’aide d’exemples pratiques.

Durchführungsort:
Site de Miséricorde
Uhrzeit:
9.15 - 17.15
Sprache:
Französisch
Rechtsgebiete:
- Verfahrensrecht
- Ehe- und Konkubinatsrecht
- Kindsrecht
Credits:
Familienrecht: 8 Credits
Mi, 4.9.2019
Workshop Zivilprozessrecht (1. Durchführung)

13:30 - 17:00

D

Zürich

Workshop

Durchführungsort:
Zürich
Uhrzeit:
13:30 - 17:00
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Dr. Laurent Killias, Dr. Eric Pahud
Rechtsgebiete:
- Zivilprozessrecht
Do, 5.9.2019
5. Tagung zum Stockwerkeigentum Gesetzgebungsprojekte in der Pipeline

10:30 - 17:15

D

Metropol, Zürich

Seminar

Durchführungsort:
Metropol, Zürich
Uhrzeit:
10:30 - 17:15
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Prof. Dr. David Dürr
Credits:
Bau- und Immobilienrecht: 5 Credits
Do, 5.9.2019 -
Fr, 6.9.2019
Systemische Konfliktanalyse in Organisationen und im öffentlichen Bereich

08.45 Uhr - 16.45 Uhr

D

Bern

Eine systemische Konfliktanalyse bietet sich insbesondere in komplexen Situationen an, die sich zumeist durch eine grössere Anzahl beteiligter Personen und/oder Gruppen und Institutionen, vielschichtige Themen und dynamische Prozesse auszeichnen. Mit einer systemischen Konfliktanalyse werden mehrere Ziele verfolgt: Es geht darum, herauszuarbeiten wer wie und wann in die Klärungsarbeit eingebunden werden sollte, die Dynamiken eines Konfliktes zu erfassen und alle Beteiligte frühzeitig auf die Reise zur Bearbeitung des Konflikts mitzunehmen.

Durchführungsort:
Bern
Uhrzeit:
08.45 Uhr - 16.45 Uhr
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Stefan Kessen, Berlin
Do, 5.9.2019 -
Fr, 6.9.2019
10. Symposium Familienrecht: Der Familienprozess

09:15 - 12:15

D

F

E

I

Miséricorde, Universität Freiburg

Durchführungsort:
Miséricorde, Universität Freiburg
Uhrzeit:
09:15 - 12:15
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Familienrecht: 11 Credits
Fr, 6.9.2019
Schiedsfähigkeit von und Schiedsverfahren in Erbsachen

08:30 - 17:15

D

F

E

I

Universität Zürich

Durchführungsort:
Universität Zürich
Uhrzeit:
08:30 - 17:15
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Erbrecht: 8 Credits
Fr, 6.9.2019 -
Do, 18.6.2020
DAS Compliance Management

D

Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Die Teilnehmenden werden befähigt, Compliance-Aufgaben kompetent und effektiv anzugehen. Die anspruchsvollen und komplexen Zusammenhänge erfordern Kenntnis der rechtlichen Grundlagen und Instrumente.

 

Erfolgreiche Absolventinnen und Absolventen des DAS Compliance Management können den DAS-Abschluss ganz oder teilweise an die folgenden Lehrgänge anrechnen lassen: MAS Bank Management, MAS Private Banking & Wealth Management, MAS Economic Crime Investigation und DAS Risk Management.

Durchführungsort:
Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ
Sprache:
Deutsch
Mo, 9.9.2019 -
Mi, 11.9.2019
Durchführungsfragen des Leistungsrechts der beruflichen Vorsorge (IRP St.Gallen)

10:30 - 16:00

D

F

E

I

Kartause Ittingen

Durchführungsort:
Kartause Ittingen
Uhrzeit:
10:30 - 16:00
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Haftpflicht- und Versicherungsrecht: 7 Credits
Di, 10.9.2019
ICT – RECHT und PRAXIS Cyber Risks — von der abstrakten Gefahr zur täglichen Realität

13:30 - 17:30

D

Lake Side

Seminar

Durchführungsort:
Lake Side
Uhrzeit:
13:30 - 17:30
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Dr. Rolf Auf der Maur, Dr. Peter K. Neuenschwander
Di, 10.9.2019
Neuorganisation des Schweizer Finanzmarktrechts durch FIDLEG und FINIG

13:30 - 17:30

D

Pädagogische Hochschule Zürich

Am 15. Juni 2018 haben National- und Ständerat das Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) und das Finanzinstitutsgesetz (FINIG) verabschiedet. Zurzeit ist davon auszugehen, dass die beiden neuen Gesetze FIDLEG und FINIG am 1. Januar 2020 in Kraft treten werden. FIDLEG und FINIG führen zu einer umfangreichen Neuorganisation des Schweizer Finanzmarktrechts. Das FIDLEG regelt neu alle Finanzdienstleistungen, unabhängig davon, von wem sie erbracht werden (level playing field). Das FINIG regelt neu die Aufsicht über alle Finanzinstitute, die das Vermögensverwaltungsgeschäft betreiben, mit Ausnahme der Banken und Versicherungen, die im Bankengesetz (BankG) bzw. im Versicherungsaufsichts-gesetz (VAG) geregelt bleiben. Die Tagung befasst sich mit der Umsetzung von FIDLEG und FINIG und den konkreten Auswirkungen auf die einzelnen Finanzdienstleister.

Durchführungsort:
Pädagogische Hochschule Zürich
Uhrzeit:
13:30 - 17:30
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Tagungsleitung: Armin Kühne
Di, 10.9.2019 -
Mi, 11.9.2019
Erbschaftsmediation

08.45 Uhr - 16.45 Uhr

D

Bern

Die Erbschaftsmediation ist ein zentraler Bestandteil der Familienmediation im Schnittpunkt zur Wirtschaft. Im Kurs werden Struktur, Prozess, Inhalte und Interventionen der Erbschaftsmediation vorgestellt. Dabei wird der Mediation mit sozial- und verwaltungsrechtlichen Aspekten, dem Umgang mit zwei Generationen sowie den Aspekten Geld und Neutralität besondere Aufmerksamkeit geschenkt.

Durchführungsort:
Bern
Uhrzeit:
08.45 Uhr - 16.45 Uhr
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Sepp Habermacher
Mi, 11.9.2019
Vertriebsvertragsrecht in der Praxis Aktuelle Rechtsprobleme und Evergreens bei Vertriebsverträgen – dargestellt für Praktiker

13:15 - 17:45

D

Metropol, Zürich

Seminar

Durchführungsort:
Metropol, Zürich
Uhrzeit:
13:15 - 17:45
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Mario Strebel, Prof. Dr. Andreas Kellerhals
Rechtsgebiete:
- Vertragsrecht
Mi, 11.9.2019
Urteile über Mittag! Arbeitsrecht

12:00 - 13:00

D

Pädagogische Hochschule Zürich

Vermittelt werden wichtige neuere Entscheide des Bundesgerichts mit arbeitsrechtlichem Bezug. Anschliessend ist Zeit für Fragen oder eine Diskussion eingeräumt.

Durchführungsort:
Pädagogische Hochschule Zürich
Uhrzeit:
12:00 - 13:00
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Tagungsleitung: Georges Chanson
Rechtsgebiete:
- Zivilrecht
Credits:
Arbeitsrecht: 1 Credit
Do, 12.9.2019
St. Galler Tagung zum Gesundheits- und Pflegerecht

13:15 - 17:15

D

F

E

I

Swissôtel Zürich

Durchführungsort:
Swissôtel Zürich
Uhrzeit:
13:15 - 17:15
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Haftpflicht- und Versicherungsrecht: 2 Credits
Do, 12.9.2019
Tagung Fachgruppe Reform im Strafwesen: Strafprozessordnung auf Abwegen-Kritische voten zur aktuellen Revision

09:30 - 17:15

D

F

E

I

Glockenhof, Sihlstrasse 33, 8001 Zürich

Durchführungsort:
Glockenhof, Sihlstrasse 33, 8001 Zürich
Uhrzeit:
09:30 - 17:15
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Strafrecht: 6 Credits
Di, 17.9.2019
5. Workshop: Arbeitsrecht in der Anwaltspraxis (neue Fälle, 1. Durchführung)

11:00 - 17:15

D

Zentrum für Weiterbildung

Workshop

Durchführungsort:
Zentrum für Weiterbildung
Uhrzeit:
11:00 - 17:15
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Dr. Adrian von Kaenel, Prof. Dr. Roger Rudolph
Rechtsgebiete:
- Arbeitsrecht
Credits:
Arbeitsrecht: 5 Credits
Do, 19.9.2019
St.Galler Tagung zum Arbeitsrecht 2019

08:45 - 17:25

D

F

E

I

Grand Casino Luzern

Durchführungsort:
Grand Casino Luzern
Uhrzeit:
08:45 - 17:25
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Arbeitsrecht: 7 Credits
Do, 19.9.2019
Beste Stiftungsratspraxis Foundation Compliance – Was kommt, was gilt es zu tun?

10:30 - 16:45

D

Lake Side

Seminar

Durchführungsort:
Lake Side
Uhrzeit:
10:30 - 16:45
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Dr. iur. et phil. Thomas Sprecher
Fr, 20.9.2019 -
Sa, 21.9.2019
Minimax-Mediation: wenig Zeit, viel Ergebnis

08.45 - 16.45 - 08.45 - 14.45

D

SFINC.house in 2572 Mörigen

Es gibt Dringlichkeiten und Kontexte, in denen es in der Mediation zunächst wichtig ist, einen Eskalationsstopp zu erreichen, um danach rasch zu zieldienlichen Ergebnissen für die Medianden und ihr Umfeld / ihre Aufgabe zu gelangen.

 

Der Fokus der Minimax-Mediation liegt darauf, mit den am Konflikt Beteiligten hocheffizient, stark strukturiert und gleichzeit sorgfältig zu arbeiten. Sie sollen in kurzer Zeit aus verengten Denk-, Gestaltungs- und Handlungsräumen herausgeführt werden, so dass sie wieder arbeits- und entscheidungsfähig sind, um zielorientiert - und nicht aus dem Konflikt heraus - zu handeln.

 

Die Minimax-Mediation basiert hinsichtlich Prozessgestaltung, Prozessführung und der strukturierenden Tools auf den neuesten Erkenntnissen aus der Hirnforschung sowie auf reichen Anwendungserfahrungen in der Praxis. Die Minimax-Mediation stellt eine Weiterentwicklung der bisher praktizierten Kurzzeitmediation dar. Der gesamte Klärungsprozess wird durch eine Reihe neu entwickelter und praxiserprobter Tools strukturiert.

Durchführungsort:
SFINC.house in 2572 Mörigen
Uhrzeit:
08.45 - 16.45 - 08.45 - 14.45
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Nadia Dörflinger-Khashman
So, 22.9.2019 -
Fr, 27.9.2019
IBA Annual Conference Seoul 2019

D

F

E

I

Seoul, South Korea

Durchführungsort:
Seoul, South Korea
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Mi, 25.9.2019
8. Zürcher Tagung zum Strassenverkehrsrecht

09:15 - 16:00

D

Metropol, Zürich

Seminar

Durchführungsort:
Metropol, Zürich
Uhrzeit:
09:15 - 16:00
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Prof. Dr. Hardy Landolt
Rechtsgebiete:
- Strassenverkehrsrecht
Mi, 25.9.2019 -
Fr, 27.9.2019
Das Zürcher Verhandlungsmodell® – Verhandeln auf der Basis von Werten schafft Mehrwert.

1. Tag: 18:00 - 20:30 Uhr 2. Tag: 08:30 - ca. 19:00 Uhr 3. Tag: 08:30 - 17:00 Uhr

D

Hotel Zürichberg, Zürich

Sehr geehrte Damen und Herren

 

Als Anwältin oder Anwalt verhandeln Sie täglich: mit Mandantinnen, Anwälten der Gegenseite, Richterinnen, Vorgesetzten, Partnern sowie Kolleginnen und Kollegen im eigenen Team. Die Ergebnisse dieser Verhandlungen prägen Ihren beruflichen Erfolg entscheidend mit.

 

In diesem Seminar lernen Sie die Schlüsselmechanismen von Verhandlungsprozessen und ¬– mit dem Zürcher Verhandlungsmodell® – eine systematische und umfassende Verhandlungsmethode kennen und anwenden.

 

Trainieren Sie, wie Sie auch in anspruchs¬vollsten, scheinbar unvereinbaren Verhandlungen gezielt bessere und nachhaltigere Ergebnisse für sich und Ihre Mandantinnen und Mandanten erreichen und dabei gleichzeitig für alle Beteiligten mehr Wert schaffen können.

 

Informationen zu diesem Weiterbildungsangebot entnehmen Sie bitte der beiliegenden Ausschreibung.

 

Ich würde mich sehr freuen, Sie in diesem Seminar begrüssen zu dürfen.

 

Michael Bullinger

Durchführungsort:
Hotel Zürichberg, Zürich
Uhrzeit:
1. Tag: 18:00 - 20:30 Uhr 2. Tag: 08:30 - ca. 19:00 Uhr 3. Tag: 08:30 - 17:00 Uhr
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Michael Bullinger
Do, 26.9.2019
5. Zürcher Tagung zum Scheidungsrecht Aktuelle Fragen zum Scheidungsrecht

09:15 - 17:15

D

F

E

I

Lake Side, Zürich

Durchführungsort:
Lake Side, Zürich
Uhrzeit:
09:15 - 17:15
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Familienrecht: 7 Credits
Do, 26.9.2019
5. Zürcher Tagung zum Scheidungsrecht - Aktuelle Fragen zum Scheidungsrecht

09:15 - 17:15

D

Lake Side

Seminar

Durchführungsort:
Lake Side
Uhrzeit:
09:15 - 17:15
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Prof. Dr. Andrea Büchler
Rechtsgebiete:
- Scheidungsrecht
Credits:
Familienrecht: 7 Credits
Do, 26.9.2019 -
Fr, 4.9.2020
CAS Tax Compliance Management for Financial Institutions

D

Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ

Der Lehrgang wird in Englisch durchgeführt. Dieser Kurs vermittelt den Teilnehmenden spezifisches Wissen über Tax Compliance Management für Banken, Versicherungen, Family Offices, Vermögensverwaltungen und ähnlichen Finanzdienstleistern.

 

Im Kurs werden aktuelle steuerliche und regulatorische Entwicklungen und ihr Einfluss auf das internationale Compliance-System der Finanzinstitute behandelt. Des Weiteren geht es um internationale Konzepte der Steuerkonformität und deren Analyse im Zusammenhang mit den spezifischen Charakteristika der steuerlichen und regulatorischen Situation in der Schweiz.

 

Die Teilnehmenden lernen die Anwendung grundlegender Werkzeuge für den Umgang mit aktuellen Herausforderungen von Finanzinstituten in einem sich ständig verändernden steuerlichen und regulatorischen Umfeld.

Zusätzliche Informationen

Durchführungsort:
Hochschule Luzern - Wirtschaft, Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ
Sprache:
Deutsch
Mo, 30.9.2019
«Die Sozialdemokratie in Europa»

18:30 - 19:45

D

Universität Zürich-Zentrum, Hörsaal KOH-B-10

Öffentlicher Vortrag

Eintritt frei. Platzzahl beschränkt. Keine Anmeldung erforderlich.

Durchführungsort:
Universität Zürich-Zentrum, Hörsaal KOH-B-10
Uhrzeit:
18:30 - 19:45
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Peer Steinbrück, Bundesminister a.D.
Rechtsgebiete:
- Europarecht

Oktober 2019

Mi, 2.10.2019
6. Tagung zu internen und regulatorischen Untersuchungen

12:00 - 17:15

D

Metropol, Zürich

Seminar

Durchführungsort:
Metropol, Zürich
Uhrzeit:
12:00 - 17:15
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Dr. Flavio Romerio, Dr. Claudio Bazzani
Do, 3.10.2019
Aktuelle Entwicklungen im Bereich Life Sciences

11:00 - 17:15

D

Metropol, Zürich

Semianar

Durchführungsort:
Metropol, Zürich
Uhrzeit:
11:00 - 17:15
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Christian Roos
Rechtsgebiete:
- Gesundheitsrecht
Di, 15.10.2019
«Karl der Grosse – ein erster Europäer?»

18:30 - 19:45

D

Universität Zürich, Rämistrasse 59; kleine Aula RAA-G-01

Öffentlicher Vortrag

Eintritt frei. Platzzahl beschränkt. Keine Anmeldung erforderlich.

Durchführungsort:
Universität Zürich, Rämistrasse 59; kleine Aula RAA-G-01
Uhrzeit:
18:30 - 19:45
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
diverse
Rechtsgebiete:
- Europarecht
Mi, 16.10.2019
Universität Luzern Express-Fortbildung Strafrecht

18:30 - 20:00

D

F

E

I

Universität Luzern

Durchführungsort:
Universität Luzern
Uhrzeit:
18:30 - 20:00
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Strafrecht: 2 Credits
Di, 22.10.2019
Arzthaftpflicht 2019

08:30 - 16:30

D

F

E

I

Kultur- und Kongresszentrum Luzern Europaplatz 1, 6005 Luzern

Durchführungsort:
Kultur- und Kongresszentrum Luzern Europaplatz 1, 6005 Luzern
Uhrzeit:
08:30 - 16:30
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Haftpflicht- und Versicherungsrecht: 4 Credits
Di, 22.10.2019
5. Workshop: Arbeitsrecht in der Anwaltspraxis (neue Fälle, 2. Durchführung)

11:00 - 17:15

D

Zentrum für Weiterbildung

Workshop

Durchführungsort:
Zentrum für Weiterbildung
Uhrzeit:
11:00 - 17:15
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Dr. Adrian von Kaenel, Prof. Dr. Roger Rudolph
Rechtsgebiete:
- Arbeitsrecht
Credits:
Arbeitsrecht: 5 Credits
Di, 22.10.2019
Fachtagung «Arzthaftpflicht 2019»

09.20 - 16.30

D

KKL Luzern

Die Tagung bietet allen an der Arzthaftung interessierten Personen einen doppelten Vorteil:

 

Zum einen legen die Referentinnen und Referenten die Grundlagen der Arzthaftung dar: Sie bieten einen Überblick über die Rechtsprechung des Bundesgerichts zur Arzthaftpflicht, führen in die Berufshaftpflichtversicherung ein, erläutern die Sicht der Rechtsmedizin und behandeln die strafrechtlichen Aspekte des Ärzteversagens.

 

Zum andern analysieren die Referentinnen und Referenten aktuelle Brennpunkte und Sonderproblemstellungen im Zusammenhang mit der Arzthaftung: das aktuelle Reglement der aussergerichtlichen Gutachterstelle der FMH, die neusten Entwicklungen in Deutschland und deren Bedeutung für die Schweiz sowie die Crux mit der Staatshaftung.

Durchführungsort:
KKL Luzern
Uhrzeit:
09.20 - 16.30
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Diverse
Rechtsgebiete:
- Haftpflichtrecht
- Arztrecht
- Gesundheitsrecht
Mi, 23.10.2019
Aktuelle Fragen aus der ehegüter- und erbrechtlichen Planung – insbesondere aus der Sicht des Notariats (Universität Bern)

13:45 - 17:45

D

F

E

I

Konferenzzentrum Egghölzli, Weltpoststrasse 20, 3015 Bern

Durchführungsort:
Konferenzzentrum Egghölzli, Weltpoststrasse 20, 3015 Bern
Uhrzeit:
13:45 - 17:45
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Erbrecht: 4 Credits
Familienrecht: 2 Credits
Mi, 23.10.2019
Interdisziplinäre Diskussionsrunde zum Thema „Übergangsmanagement und Nachsorge: Die wahren Herausforderungen des Massnahmerechts“

D

F

E

I

PUK Universität Zürich

Durchführungsort:
PUK Universität Zürich
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Strafrecht: 4 Credits
Do, 24.10.2019
Aktuelle Fragen aus der ehegüter- und erbrechtlichen Planung – insbesondere aus der Sicht des Notariats (Universität Bern)

13:45 - 17:45

D

F

E

I

Konferenzzentrum Egghölzli, Weltpoststrasse 20, 3015 Bern

Durchführungsort:
Konferenzzentrum Egghölzli, Weltpoststrasse 20, 3015 Bern
Uhrzeit:
13:45 - 17:45
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Erbrecht: 4 Credits
Familienrecht: 2 Credits
Do, 24.10.2019
Versicherungsrecht - Teilrevision von VVG und VAG: Grundsatz- und Praxisfragen

09:30 - 17:00

D

Metropol, Zürich

Seminar

Durchführungsort:
Metropol, Zürich
Uhrzeit:
09:30 - 17:00
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Prof. Dr. Helmut Heiss
Rechtsgebiete:
- Haftpflicht- und Versicherungsrecht
Credits:
Haftpflicht- und Versicherungsrecht: 5 Credits
Fr, 25.10.2019 -
Mi, 25.9.2019
Weiterbildungsveranstaltung HVR in Albergo Losone- module facultatif

D

F

E

I

Albergo Losone

Durchführungsort:
Albergo Losone
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Haftpflicht- und Versicherungsrecht: 1 Credit
Fr, 25.10.2019 -
Sa, 26.10.2019
Weiterbildungsveranstaltung HVR in Albergo Losone

09:00 - 12:00

D

F

E

I

Albergo Losone

Durchführungsort:
Albergo Losone
Uhrzeit:
09:00 - 12:00
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Haftpflicht- und Versicherungsrecht: 8 Credits
Mo, 28.10.2019 -
Di, 29.10.2019
Eltern-Jugendlichen-Mediation

08.45 Uhr - 16.45 Uhr

D

Bern

In diesem Kurs werden die Teilnehmenden gezielt angeleitet, eine Eltern-Jugendlichen-Mediation vorzubereiten und durchzuführen. Sie setzen sich mit typischen Konfliktbereichen, wie dem Machtungleichgewicht zwischen Eltern und Jugendlichen, häufig anzutreffenden Konflikt- und Kommunikationsmustern in der Familie oder mit der Entwicklungsphase der Adoleszenz und ihren entwicklungspsychologischen sowie familiendynamischen Implikationen auseinander.

Durchführungsort:
Bern
Uhrzeit:
08.45 Uhr - 16.45 Uhr
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Kerstin Riedl
Di, 29.10.2019
Das neue Verjährungsrecht

09.20 - 16.20

D

Casino Luzern

Am 1. Januar 2020 tritt das neue Verjährungsrecht in Kraft. Mit der Revision wird das Verjährungsrecht grundlegend überarbeitet.

Durchführungsort:
Casino Luzern
Uhrzeit:
09.20 - 16.20
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Prof. Walter Fellmann, Prof. Frédéric Krauskopf, Prof. Isabelle Wildhaber, Dr. iur. Christoph Bergamin, MLaw Raphael Märki, Dr. iur. Josianne Magnin, Dr. iur. Adrian Rothenberger, Dr. iur. Michel Verde,
Rechtsgebiete:
- Vertragsrecht
Credits:
Haftpflicht- und Versicherungsrecht: 5 Credits
Di, 29.10.2019
StrafR! Sexualstrafrecht

13.30 - 17.30

D

Careum Auditorium 2, Zürich

Ein ‚Mut zur Lücke‘ ist im Sexualstrafrecht besonders unpopulär, im Trend liegt eine fortlaufende Expansion der Strafbarkeit. Seit 2014 sind Änderungen des Sexualstrafrechts in Kraft, die der Gesetzgeber in Umsetzung der Lanzarote-Konvention zum Schutz von ‚Kindern‘ (Personen unter 18 Jahren) vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch in das StGB implementiert hat. Der Jugendschutz wurde ausgebaut, die Binnensystematik der Sexualdelikte hat sich dadurch verändert. Forderungen nach einer weiteren Ausdehnung der Tatbestände sind pendent – zum Beispiel mit Blick auf das ‚Cyber-Grooming‘. Die Tagung widmet sich der Dauerbaustelle Sexualstrafrecht aus unterschiedlichen Perspektiven. Sie lotet Grenzen der Strafbarkeit und Auslegungsschwierigkeiten beim neu gefassten Tatbestand der Pornographie aus (Art. 197 StGB), nimmt die aktuelle Rechtsprechung zum Tatbestand der Förderung der Prostitution sowie die Abgrenzung zum Menschenhandel unter die Lupe (Art. 182 und 195 StGB) und fragt nach der strafrechtlichen Relevanz und prozessualen Bewältigung des sogenannten ‚Sexting‘ (Austausch von intimen Selbstaufnahmen via Smartphone und Internet unter Jugendlichen) unter dem heutigen Recht. Stolpersteine bei polizeilichen Ermittlungen im Internet wegen des Verdachts auf Sexualdelikte werden aus der Sicht des Praktikers vorgestellt: Welche Vorgehensweise ist Usus, wie werden Wechsel von rein präventiven zu repressiven Ermittlungen bewältigt und welche prozessualen Rügen sind aussichtsreich? Schliesslich erhalten die Teilnehmenden an der Tagung auch einen Überblick über den aktuellen Stand der forensisch-psychiatrischen Forschung zu Rückfallprognosen und Therapiemassnahmen bei Sexualstraftätern. Die Tagung richtet sich an Strafverteidigerinnen und Strafverteidiger, Rechtsbeiständinnen und -beistände von Opfern von Sexualstraftaten, Mitarbeitende der Gerichte, Personen im Bereich der Opferhilfe, aber auch an alle, die sich für das Thema des gesellschaftlichen Umgangs mit sexuellen Übergriffen und die derzeitige Reichweite des Sexualstrafrechts interessieren.

Durchführungsort:
Careum Auditorium 2, Zürich
Uhrzeit:
13.30 - 17.30
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Tagungsleitung: Gunhild Godenzi und Beat Gut
Rechtsgebiete:
- Strafrecht
Credits:
Strafrecht: 3 Credits
Di, 29.10.2019
The 16th Zurich Annual Conference on International Trust and Inheritance Law Practise

12:15 - 17:30

D

F

E

I

Metropol, Zürich

Durchführungsort:
Metropol, Zürich
Uhrzeit:
12:15 - 17:30
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Erbrecht: 6 Credits
Di, 29.10.2019
The 16th Zurich Annual Conference on International Trust and Inheritance Law Practise - Ausgewählte Aspekte der nationalen und internationalen Güterrechts-, Nachfolge- und Nachlassplanung

12:15 - 17:30

D

Metropol, Zürich

Seminar

Durchführungsort:
Metropol, Zürich
Uhrzeit:
12:15 - 17:30
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Tina Wüstemann
Rechtsgebiete:
- Internationales Recht
Mi, 30.10.2019
Arbeitsrecht und Versicherungsrecht Krankentaggelder im Betrieb – ein umfassender Blick auf Grundlagen, Fragen und Lösungen

9:20 - 16:30

D

F

E

I

Radisson Blu Hotel, Airport Zurich Rondellstrasse, 8058 Zürich

Durchführungsort:
Radisson Blu Hotel, Airport Zurich Rondellstrasse, 8058 Zürich
Uhrzeit:
9:20 - 16:30
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Haftpflicht- und Versicherungsrecht: 3 Credits
Arbeitsrecht: 3 Credits
Mi, 30.10.2019
EU-Datenschutzgrundverordnung: Jahr 1 nach dem Inkrafttreten der EU-Datenschutzgrundverordnung - Erste Trends und Blick nach vorne

14.00 - 17:45

D

Careum Auditorium, Zürich

Workshop

Durchführungsort:
Careum Auditorium, Zürich
Uhrzeit:
14.00 - 17:45
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Prof. Dr. Thomas Hoeren, Christian Drechsler
Rechtsgebiete:
- Datenschutzrecht

November 2019

Di, 5.11.2019
Fachtagung Bedrohungsmanagement – Gewalt gegen Frauen

09:00 - 16:30

D

Samsung Hall, Dübendorf

Seminar

Durchführungsort:
Samsung Hall, Dübendorf
Uhrzeit:
09:00 - 16:30
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Prof. Dr. Christian Schwarzenegger, Hauptmann Reinhard Brunner
Rechtsgebiete:
- Allgemeines Strafrecht
Mi, 6.11.2019
Vermögensverwaltung XIII

13:15 - 18:00

D

Metropol, Zürich

Seminar

Durchführungsort:
Metropol, Zürich
Uhrzeit:
13:15 - 18:00
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Dr. Peter R. Isler, Dr. Romeo Cerutti
Mi, 6.11.2019
«Losing Humanity: The Human Rights Implications of Killer Robots»

18:30 - 19:45

D

Universität Zürich-Zentrum, Hörsaal HG E 1.2

Öffentlicher Vortrag

Eintritt frei. Platzzahl beschränkt. Keine Anmeldung erforderlich.

Durchführungsort:
Universität Zürich-Zentrum, Hörsaal HG E 1.2
Uhrzeit:
18:30 - 19:45
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Stephen Goose, Director of Human Rights Watch‘s Arms Division
Rechtsgebiete:
- Personen-, Vereins- und Stiftungsrecht
Fr, 8.11.2019
Colloque du droit de la responsabilité civile: Le nouveau droit de la prescription

08:45 - 16:35

D

F

E

I

Aula Magna, site de Miséricorde, Université de Fribourg

Durchführungsort:
Aula Magna, site de Miséricorde, Université de Fribourg
Uhrzeit:
08:45 - 16:35
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Haftpflicht- und Versicherungsrecht: 5 Credits
Di, 12.11.2019
6. Tagung zur Compliance im Finanzdienstleistungsbereich - Cross-Border Financial Services und Geldwäsche: Risiken und neue Wege

09:00 - 17:15

D

Lake Side, Zürich

Seminar

Durchführungsort:
Lake Side, Zürich
Uhrzeit:
09:00 - 17:15
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Oliver Bartholet, Christoph Kurth, Ansgar Schott
Rechtsgebiete:
- Bankenrecht
Mi, 13.11.2019
Trends im öffentlichen Beschaffungswesen

13:30 - 17:30

D

Lake Side, Zürich

Seminar

Durchführungsort:
Lake Side, Zürich
Uhrzeit:
13:30 - 17:30
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Peter Rechsteiner
Do, 14.11.2019
VerwR! Verwaltungsrecht aktuell. Erste Erfahrungen mit dem neuen Gemeindegesetz

13:30 - 17:45

D

TECHNOPARK Winterthur AG

Am 1. Januar 2018 ist das Gemeindegesetz des Kantons Zürich zusammen mit der entsprechenden Verordnung in Kraft getreten. Erstmals nach mehr als 90 Jahren wurden damit die rechtlichen Grundlagen von Gemeinden, Zweckverbänden und kommunalen Anstalten umfassend erneuert. In der Zwischenzeit konnten verschiedene rechtliche Fragen im Zusammenhang mit den revidierten Grundlagen des Zürcher Gemeinderechts geklärt werden, während sich andere erst in der Praxis abgezeichnet haben. Die Veranstaltung vermittelt einen Überblick der bisherigen Erfahrungen und zeigt Lösungsmöglichkeiten für noch offene Fragen auf. Zielpublikum der Veranstaltung sind Behördenmitglieder sowie juristische und nicht-juristische Praktikerinnen und Praktiker in den Verwaltungen von Kanton, Bezirken Gemeinden und Schulen sowie Angehörige von Gerichten und Advokatur, die sich regelmässig mit Fragen des Gemeinderechts auseinandersetzen.

Durchführungsort:
TECHNOPARK Winterthur AG
Uhrzeit:
13:30 - 17:45
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Konzept: J. Reich, M. Schweizer, V. Sobotich
Di, 19.11.2019
Luzerner Tag des Stockwerkeigentums 2019

09.50 - 16.30

D

Verkehrshaus Luzern

Dienstbarkeiten und Rechtsprechung.

Durchführungsort:
Verkehrshaus Luzern
Uhrzeit:
09.50 - 16.30
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Prof. Amédéo Wermelinger, Prof. Jörg Schwarz, Prof. Jörg Schmid, Prof. Barbara Graham-Siegenthaler, Dr. iur. Urban Bieri, lic. iur. Jürg Unternährer
Rechtsgebiete:
- Sachenrecht
Credits:
Bau- und Immobilienrecht: 6 Credits
Di, 19.11.2019
Urheberrecht: Was jeder Jurist wissen muss

13:30 - 17:15

D

Careum Auditorium 2, Zürich

Das Urheberrecht betrifft uns alle. Wir alle sind Autoren und Nutzer von geschützten Werken und damit Inhaber und Adressaten von Urheberrechten.

Mit der Digitalisierung hat das Urheberrecht auch in der Rechtspraxis stark an Bedeutung gewonnen. Jeder Jurist und jede Juristin ist deshalb früher oder später mit urheberrechtlichen Fragen konfrontiert.

 

Die Tagung verschafft einen Einstieg ins Urheberrecht und vermittelt ein Grundverständnis der relevanten Rechtsfragen. Darüber hinaus werden einzelne, besonders aktuelle Fragen vertieft und es wird ein Überblick über die wichtigsten Neuerungen gegeben, die nach Abschluss der Revision voraussichtlich im nächsten Jahr in Kraft treten werden.

 

Durchführungsort:
Careum Auditorium 2, Zürich
Uhrzeit:
13:30 - 17:15
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Tagungsleitung: Florent Thouvenin
Di, 19.11.2019
Kapitalmarkt – Recht und Transaktionen XV

09:15 - 17:00

D

Metropol, Zürich

Seminar

Durchführungsort:
Metropol, Zürich
Uhrzeit:
09:15 - 17:00
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Dr. Thomas U. Reutter, PD Dr. Thomas Werlen
Rechtsgebiete:
- Börsen- und Kapitalmarktrecht
Do, 21.11.2019
Workshop Zivilprozessrecht (2. Durchführung)

13:30 - 17:00

D

Zürich

Workshop

Durchführungsort:
Zürich
Uhrzeit:
13:30 - 17:00
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Dr. Laurent Killias, Dr. Eric Pahud
Rechtsgebiete:
- Zivilrecht
Di, 26.11.2019
November-Tagung zum Sozialversicherungsrecht 2019: Invalidität – Gradmesser einer Sondersituation

09:20 - 16:00

D

F

E

I

Grand Casino Luzern

Durchführungsort:
Grand Casino Luzern
Uhrzeit:
09:20 - 16:00
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Haftpflicht- und Versicherungsrecht: 4 Credits
Di, 26.11.2019
Geldwäschereigesetz (GwG)

13.30 - 18:00

D

Lake Side, Zürich

Seminar

Durchführungsort:
Lake Side, Zürich
Uhrzeit:
13.30 - 18:00
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Prof. Dr. Othmar Strasser, Prof. Dr. Brigitte Tag
Mi, 27.11.2019 -
Mi, 29.1.2020
Fachkurs Mediation im öffentlichen Bereich

08.45 Uhr - 16.45 Uhr

D

Bern

Die Qualität öffentlicher Auseinandersetzungen hängt in hohem Masse von der Fähigkeit zu Kommunikation und Kooperation aller Beteiligten und Betroffenen ab. Bei der Gestaltung von Prozessen der Partizipation von Bürgerinnen und Bürgern spielen Mediation und Konfliktmoderation eine zentrale Rolle. Im Zentrum des Fachkurses stehen der politisch-administrative Kontext, die Besonderheiten und die Anwendungsmöglichkeiten der Mediation im öffentlichen Bereich.

Durchführungsort:
Bern
Uhrzeit:
08.45 Uhr - 16.45 Uhr
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Dr. Ursula König und Stefan Kessen
Do, 28.11.2019
Aktuelle Rechtsfragen im Bau-, Planungs- und Umweltrecht

09:15 - 16:50

D

F

E

I

Grand Casino Luzern

Durchführungsort:
Grand Casino Luzern
Uhrzeit:
09:15 - 16:50
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Bau- und Immobilienrecht: 6 Credits
Do, 28.11.2019
Rechnungslegung, Revision und Compliance - Aktuelle Entwicklungen in der Revision und der handelsrechtlichen Rechnungslegung

09:00 - 16:30

D

Universität Zürich-Zentrum, Hörsaal RAA-G-01

Seminar

Durchführungsort:
Universität Zürich-Zentrum, Hörsaal RAA-G-01
Uhrzeit:
09:00 - 16:30
Sprache:
Deutsch
Referent/en:
Leitung: Prof. Dr. Reto Eberle, Prof. Dr. Lukas Glanzmann
Fr, 29.11.2019
St. Galler Eherechtstagung 2019

09:45 - 17:00

D

F

E

I

Zurich Marriott Hotel, Neumühlequai 42, 8006 Zürich

Durchführungsort:
Zurich Marriott Hotel, Neumühlequai 42, 8006 Zürich
Uhrzeit:
09:45 - 17:00
Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Familienrecht: 8 Credits

Dezember 2019

Di, 31.12.2019
Kursleitung/Kursreferent (SAV)

D

F

E

I

Sprache:
Deutsch, Französisch, Englisch, Italienisch
Credits:
Arbeitsrecht: 12 Credits
Erbrecht: 12 Credits
Bau- und Immobilienrecht: 12 Credits
Haftpflicht- und Versicherungsrecht: 12 Credits
Familienrecht: 12 Credits
Strafrecht: 12 Credits
Mietrecht: 12 Credits
nach oben